3. Der Philosophieunterricht in der Mittelschule

Der Philosophieunterricht in der Mittelschule

  1. Im Mittelschulphilosophieunterricht werden erkenntnis- und wissenschaftstheoretische, sprachphilosophische und methodologische Grundkenntnisse erarbeitet und in ihrer Anwen­dung kritisch reflektiert
  2. Die Arbeit an philosophischen Texten bringt die Auseinandersetzung mit dem Denken großer Philosophen und macht die eigene Geschichtlichkeit bewusst.
  3. Das Einüben in das selbständige philosophische Denken greift auf, was die Schüler in und außerhalb der Schule lernen, erfahren und erleben, um dessen Bedeutung für den Menschen zu bedenken.